Jan 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Neuer Gemeindebrief fertig
gemeindebriefskg201712gross

Die neue Ausgabe des Gemeindebriefes ist nun fertig.

Er liegt zum Mitnehmen in vielen Auslagestellen in Hanau bereit, z. B. in Geschäften, bei Ärzten und natürlich in allen Gebäuden der Stadtkirchengemeinde.

Sie können ihn aber auch als pdf einsehen und herunterladen.

Die älteren Ausgaben finden Sie auf der Downloadseite

Passionspunkte 2017
»Hier stehe ich ...« Andachten an wunden Punkten – 6. März bis 15. April
passionspunkte-2017

Wunde Punkte gibt es viele in einer Stadt: Orte, die an Zerstörtes erinnern oder selbst zerstört sind; Orte, an denen Leid geschieht oder geschah; Orte, die Wunden hinterlassen oder zeigen.

An öffentlichen Orten in der Innenstadt lädt die evangelische Kirche ein, einen Moment anzuhalten, stehen zu bleiben und sich einem wunden Punkt zu stellen. In der Passionszeit macht sie aufmerksam, wie sich Jesus an die Seite der Leidenden stellt.

Wenn die Masken fallen
masken

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in den letzten Wochen sind sie wieder unterwegs – die verkleideten und lachenden Gestalten. Zum Teil versteckt hinter Masken, anonym und unerkannt. Und selbst die, die keine Fastnachter sind, müssen doch zugeben: Dieses Verkleiden hat seinen Reiz! So zu tun, als sei man ein anderer oder eine andere, ist faszinierend.

Sich hinter einer Maske zu verstecken und eine andere – natürlich viel bessere! – Rolle zu spielen als im Alltag, das reizt nicht nur Kinder.

Mehr als ein Mitgliedsbeitrag
Kirchensteuer
geld-01

Die wichtigste Säule zur Finanzierung kirchlicher Aufgaben ist die Kirchensteuer, die als 9-prozentiger Zuschlag zur Einkommen-, Lohn- und Kapitalertragsteuer erhoben wird. Sie macht rund 70 Prozent des landeskirchlichen Haushaltsvolumens aus und ist unmittelbar von der Höhe der Einkommensteuer abhängig. Das bedeutet, dass der Konjunkturverlauf, die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und die Steuergesetzgebung direkt Einfluss auf das Kirchensteueraufkommen haben.

»Vom Wasser des Lebens«
Gottesdienst für Kleine und Große zur Taufe
taufe

Die Taufe ist der Beginn einer wunderbaren, lebenslangen Freundschaft: Einer Freundschaft zwischen Gott und uns Menschen. Mit dem Wasser der Taufe beginnt ein neues Leben, ein Leben mit Gottes Segen. Gott begleitet uns wie ein guter Freund und ist immer für uns da. Er bietet seine Nähe und Fürsorge an und tut dies aus Liebe zu uns Menschen. Mit der Taufe machen wir uns auf den gemeinsamen Weg mit Gott, wir werden Gottes Kinder und gehören zu ihm. Neulich sagte ein Junge bei der Taufe: »Bei der Taufe läuft Gottes Liebe über meinen Kopf!«

Sieben Wochen für das Klima
Fastenaktion 2017
klimaschutz

Klimaschutz und Fasten – was hat das miteinander zu tun? Eine ganze Menge, findet Pfarrer Stefan Weiß, Klimaschutzmanager der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Diese beteiligt sich 2017 erstmals am Klimafasten, ebenso wie sechs weitere Landeskirchen. Entstanden ist die Idee vor zwei Jahren in der Westfälischen Kirche.

Aber wie geht das nun? ...

6. KINDER-Kunst-Ausstellung
Die Malwerkstatt der Kinder- und Jugendarbeit lädt ein
ringelpullihund

25.11.2016 – 12.01.2017
Evangelische Johanneskirche, Frankfurter Landstraße 17

19.01.2017 – 16.02.2017
Vereinte Martin Luther und Althanauer Hospital Stiftung, Martin-Luther-Anlage 8

Gemeinsamer Gottesdienst am 4. Advent
mit der Wallonisch-Niederländischen Gemeinde
marien-u-wallonische-kirche

Am 4. Advent, dem 18. Dezember 2016 feiern die Stadtkirchengemeinde und die Wallonisch-Niederländische Kirche in Hanau gemeinsam Gottesdienst in der Marienkirche (Bild rechts). Er beginnt um 10.30 Uhr und wird von Pfarrer Torben W. Telder, Propst Bernd Böttner, dem Vokalensemble »Hortus Hibernus« und Kantor Christian Mause gestaltet.

Zu einem »Gegenbesuch« wird es am ersten Sonntag in der Fastenzeit (Invokavit) kommen: Am 5. März 2017 wollen wir um 10.00 Uhr gemeinsam einen Abendmahlsgottesdienst in der Wallonisch-Niederländischen Kirche (Bild links) feiern. ...

Was ist dann fair?
Weltgebetstag 2017 Philippinen
weltgebetstag-2017

Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen am 3. März. 

»Was ist denn fair?« Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig eine Überlebensfrage. ...

In Hanau haben Sie viele Gelegenheiten, sich über das Leben im Weltgebetstagsland zu informieren: ...